Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Cookie-Nutzung.

SXT500 EEC Elektro Scooter (keine Helmpflicht!)


Möglicherweise ist das Display defekt. Das Display bei diesen Modellen ist gleichzeitig der Boardcomputer. Diesen können Sie austauschen. Lösen Sie die 4 Schrauben von der Displayabdeckung, ebenso die 2 Schrauben an der Displayplatine und trennen Sie die Steckverbindungen auf der Unterseite. Anschließend bauen Sie ein neues Display ein. Achtung: Achten Sie darauf, dass die Steckverbindungen richtig verbunden werden! Damit das Display funktioniert, müssen die zwei Schrauben, welche an der Displayplatine waren, wieder verbunden werden. Möglicherweise ist der Akku leer.
Bremsbeläge nutzen sich während der Verwendung ab. Alle Scheibenbremsen verfügen immer über einen inneren und auch äußeren Bremsbelag. Der innere (zum Rad hin) ist stets fest montiert, der äußere hingegen kann sich hin und her bewegen. Nach einer gewissen Zeit muss der innere Belag deshalb nachgestellt und leicht zur Bremsscheibe hin justiert werden, um wieder einen gleichmäßig & sicheren Bremsvorgang zu gewährleisten. Hierzu ist die große Einstellschraube auf der Bremssattel Innenseite entsprechend nachzustellen. Es kann ebenfalls sein, dass die Bremsbeläge Ihre Abfahr- / Verschleissgrenze erreich haben und durch neue ersetzt werden müssen.
Die Lithiumakkus bei diesem Modell lassen sich aus Sicherheitsgründen nur direkt am Anschlusskabel am Akku selbst aufladen. Die seitliche Ladebuchse am Fahrzeugrahmen funktioniert in Verbindung mit unseren Lithiumakkus nicht.
Das Aufladen funktioniert nur bei korrekt eingelegter Sicherung im Sicherungshalter an der Verkabelung des Akkus. Ein weiterer Grund kann eine nicht korrekte und / oder unterbrochene Verkabelung zwischen den einzelnen Akkuzellen sein.
In der Regel besteht hier der Fehler darin, dass irgendwo ein Stecker lose ist oder es an einem Wackelkontakt scheitert. Irgendetwas kleines, was den Roller daran hindert, dass Strom in allen wichtigen Teilen fließt. Zum Beispiel kann es auch an einer fehlenden Flachsicherung / nicht aktivierter Hauptsicherung liegen. Der Roller wird aktiviert, sprich Vorderlicht leuchtet, die LED’s leuchten auch aber der Motor dreht sich nicht: 1. Der Seitenständer muss hochgeklappt sein, damit der Gasgriff funktioniert. 2. Hier müssen die Steckverbindungen am Steuergerät überprüft werden. Einzeln ausstecken und wieder neu verbinden. Auch die Verkabelung vom Gasgriff überprüfen – hierzu dem Kabel, welches vom Gasgriff kommt folgen und überprüfen.
Der Seitenständer muss hochgeklappt sein, damit der Roller losfahren kann. Es kann passieren, dass der Mechanismus welcher sich am Seitenständer befindet nicht funktioniert. Dieser muss dann ausgetauscht werden, damit der Roller wieder funktioniert.
Bitte justieren Sie die Bremssattel mit Hilfe der beiden Einstellschrauben. Dies ist ein normaler Vorgang im Laufe des Verschleißes.
In diesem Fall ist Ihr Zündschloss defekt, dieses hat die Funktion dem Steuergerät den „Befehl“ zu geben, den Roller aus- oder anzuschalten. Bitte tauschen Sie das Zündschloss aus oder wenden Sie sich an unseren Kundenservice.
Die Felgen lassen sich in zwei Teile teilen. Bitte entfernen Sie hierzu die notwendigen Schrauben und entnehmen sie den einen Teil nach links und den anderen nach rechts, um den Reifen schnell und einfach wechseln zu können.
Vergewissern Sie sich zuerst, dass der Sattel fest auf der Sattelstange montiert ist. Vergewissern sie sich ebenfalls dass der Schnellspanner zur Verstellung der Sattelhöhe ebenfalls fest angezogen ist. Drücken Sie mit einem Fuß auf den Entriegelungshebel und drehen oben am Sattel mit beiden Händen nach links und rechts und ziehen diesen samt Sattelstange nach oben heraus.
Justieren Sie das Lenkkopflager nach.
Der Warenkorb ist leer.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten