Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Cookie-Nutzung.
SXT1600 XL Elektro Scooter
Gewicht: 50 kg


 

Der SXT1600 XL ist der große Bruder unseres SXT1000 Turbo. Die Unterschiede liegen in den großen, bulligen Reifen die dem Roller insgesamt ein größeres und massigeres Erscheinungsbild verleihen sowie auch in der "Befeuerung" mit extrem leistungsstarken 48V Batterien. Resultat der höheren Betriebsspannung ist die Steigerung der maximal zurücklegbaren Wegstrecke auf sage und schreibe 30 km im ECO Modus mit dem Standardakku.

Den ECO Modus aktiviert man, indem man den kleinen roten Knopf am Drehgasgriff aktiviert. Der Roller läuft dann mit auf ca. 850 Watt gedrosselter Motorleistung und spart enorm an Energie ein. Fahren im ECO Modus ändert nichts an der Maximalgeschwindigkeit jedoch wird diese langsamer erreicht als bei Fahren im Full-Power Modus da der Motor wie erwähnt mit gedrosselter Leistung arbeitet. Wird der Roller ausschliesslich bei voller Leistung betrieben erreicht man eine Maximaldistanz von 20 km und das mit dem Standardakku. Durch Umbau auf Hochleistungsakkus kann diese Strecke nochmals enorm gesteigert werden.

Bei der Stromversorung des Elektro Scooters haben Sie die Wahl zwischen dem Standard 48V 12Ah Bleiakku, der eine Reichweite von ca. 20 km hat, dem 48V 20Ah LiFePo4 Lithium Akku, der eine Reichweite von ca. 40 km hat und dem 48V 30Ah Li-Ion Lithium Akku, der eine Reichweite von ca. 60 km hat.

Die Vorteile von Lithium Akkus gegenüber den "normalen" Bleiakkus liegen klar auf der Hand. Zum einen beträgt das Gewicht nur ca. die Hälfte vom Bleiakku zum anderen ist die Akkukapazität von 20Ah / 30Ah wesentlich größer als die der Bleiakkus mit nur 12Ah, dies führt zu einer wesentlich größeren maximalen Reichweite.

Nun denken viele alles gut und schön aber sind vom Preis der Lithium Akkus sofort abgeschreckt - hierzu ist zu sagen dass diese Akkus nur vermeindlich teurer sind. Sobald man sich die Sache allerdings mal genau anschaut ist es so, dass man hier unbedingt auch die Anzahl der Ladezyklen beider Akkus vergleichen muss. Beim Standard Bleiakku beträgt die Anzahl der Ladezyklen ca. 250 (d.h. der Akku kann bis zu ca. 250 mal wiederaufgeladen werden bis dieser gegen einen neuen ersetzt werden muss) - hingegen beim Lithiumakku ist es so, dass dieser bis zu 1500 Ladezyklen aushält. Wenn man nun mal genau hinschaut ist das Ergebnis dieses Vergleiches wie folgt:

Bleiakku 12Ah:
250 Ladezyklen x 20 km Reichweite = 5.000 km Gesamtleistung 

Lithiumakku LiFePo4 20Ah:
1.200 Ladezyklen x 40 km Reichweite pro Ladung = 48.000 km Gesamtlaufleistung

Lithiumakku Li-Ion 30Ah:
1.500 Ladezyklen x 60 km Reichweite pro Ladung = 90.000 km Gesamtlaufleistung

Vergleicht man nun diese Gesamtlaufleistung miteinander sieht dies wie folgt aus 48.000 : 5.000 = 9,6 mal höhere Ausbeute beim LiFePo4 Lithium Akku bei nur ca. dem 3,5 mal höheren Preis ergo ist der Lithiumakku über die Lebensdauer gerechnet wesentlich günstiger als die Bleiakkutechnologie. Beim Vergleich mit dem Li-Ion Akku wird der Unterschied noch deutlicher.

Die Bremsanlage des SXT1600 XL entspricht dem aktuellen Standard der anderen SXT Scootermodelle und ist bestens auf die Motorisierung ausgelegt so dass der Roller in jeder Situation sicher zum Stehen gebracht werden kann. Gleich wie unsere anderen Modelle verfügt auch der SXT1600 XL über einen Seitenständer sowie standardmäßig über eine Klingel damit man vor dem Überholen seines Vordermannes auf sich aufmerksam machen kann.

Der Roller hat eine vorne und hinten angebrachte, extrem sparsame LED Beleuchtung. Das Rücklicht übernimmt gleichzeitig die Funktion eines Bremslichts. Der Akku, quasi das Herzstück des Rollers ist in seinem Unterteil untergebracht wo er gleichzeitig zu einem extrem niedrigen Schwerpunkt des SXT1600 XL und somit einer perfekten Handhabung beiträgt. Aufgrund dieser Tatsache lässt sich dieser extrem leicht lenken und ein Umkippen während der Fahrt ist fast unmöglich. Aufgeladen wird der Elektroroller über die auf der rechten Seite angebrachte Ladebuchse mit Hilfe des mitgelieferten Ladegeräts ohne dass der Akku hierzu vom Roller getrennt oder ausgebaut werden muss.

Die großen XL Reifen mit einem Durchmesser von ca. 28 cm und einer Breite von 9 cm verleihen dem Roller extreme Laufruhe. Zusammengeklappt hat der Scooter trotz der großen Reifen dennoch kompakte Abmessungen, so dass dieser gut im Kofferraum, Stauraum des Wohnmobils & Wohnwagen oder dem Boot einen Platz findet und unterzubringen ist. Um den Fahrkomfort auf höchstmöglichem Level zu halten besitzt der SXT1600 XL eine Vollfederung die an der Vorderachse aus einem Stoßdämpfer sowie an der Hinterachse aus zwei individuell verstellbaren Stoßdämpfern besteht. Der Roller verfügt über ein Click & lock Sattelhalterungssystem, welches über eine verbesserte Arretierung des Sattels verfügt. So kann der Sattel in Sekundenschnelle aufgesteckt und wieder entfernt werden. Arretierung erfolgt mittels Fusshebel.

DROSSELUNGSFÄHIG!!! Der SXT1600 XL ist drosselbar und die max. Geschwindigkeit kann technisch auf 20 km/h begrenzt werden. Dies wirkt sich hinsichtlich der Zulassung im Straßenverkehr in einigen Ländern positiv aus, sodass dieses Modell mit der auf 20 km/h reduzierten max. Geschwindigkeit in einigen Ländern einem Fahrrad gleichgestellt ist und deshalb legal und ohne Zulassung betrieben werden darf. Bitte prüfen Sie die geltenden rechtlichen Vorschriften in Ihrem Land entsprechend.

ACHTUNG!!! Das Modell SXT 1600 XL ist in erster Linie für die Benutzung im Gelände bestimmt und für das Befahren unbefestigter Flächen ausgelegt und im Bereich der StVZO nicht zugelassen!!!

STVZO zugelassen
nein
Max. Geschwindigkeit (in km/h)
55
Max. Motorleistung (in Watt)
1600
Antriebsart
Kette
Max. Zuladung (in kg)
120
Länge, Breite, Höhe (in cm)
120 x 62 x 119
Länge, Breite, Höhe / gefaltet (in cm)
120 x 62 x 58
Betriebsspannung (in Volt)
48
Akku zum Laden entnehmbar
ja
Bedienung
Drehgasgriff
Farbe
weiss / schwarz
Federung
Stoßdämpfer vorne + hinten
Bremssystem
Scheibenbremsen
Bereifung
Ø 28 cm / Breite 9 cm
Fahrzeugrahmen
Stahl
Lenkerhöhe (in cm)
79
Sitzhöhe (in cm)
84-98
Radstand (in cm)
96
Bodenfreiheit (in cm)
13
Betriebskosten pro 100 km
nur ca. 0,60 € !!!
Lieferumfang
Elektroroller, Ladegerät, Handbuch, Werkzeugset
Beleuchtung
LED vorne + hinten
Faltbar
ja
schreibt
Ich habe nun bereits einige Scooter verschiedener Marken besessen, aber DER DA ist wirklich unglaublich gut.
Die Verarbeitung ist um km besser, als all diejenigen, die zwar gleich aussehen, aber nicht von einem namhaften Geschäft kommen.
Vom Gas geben, über das Zündschloss, bis hin zu den Bremsen und dem Fahrwerk ist alles tiptop.
Ich habe mir die Version mit den Bleiakkus gekauft und selbst mit denen geht das Ding ab - wahnsinn. Steigerungen sind ebenfalls kein Problem.
Ich habe ca. 80kg und komme mit vollem Akku auf 52km/h und im ECO-Modus ca. 23km. Im "Vollgas"-Modus sind es ca. 16km. Ich muss aber dazu sagen, dass ich die Akkus nicht komplett leer saugen wollte (ist ja nicht gut). Aber bei den beschriebenen Kilometerzahlen hat man schon gemerkt, dass das Gas nicht mehr so angenommen wird..
Eine komplette Aufladung kostet ca. 6 Std.

Viele Freunde haben mich anfangs belächelt, als sie meine Scooter gesehen haben. Aber seit dem 1600XL ist das vorbei: niemand will mehr absteigen. Begeisterung von Jung bis Alt.
Ich kann dieses Modell nur wärmstens empfehlen! Kettenfett dazu kaufen und ab geht die Post!

Das einzige, was verbessert werden könnte, ist der Kabelauslass der Lenkstange. Unbehandelt reiben sich die Kabeln nach einiger Zeit auf und könnten blank gelegt werden. Günstigste Lösung: Isolierband rundherum und fertig.

Kleiner Tipp: Wann man sich den Tacho (kabelgebunden) dazukauft und dieses Kabel auch in der Lenkstange verstecken möchte, braucht man einen Lötkolben.
Megageil: die Bohrungen für den Tacho-Magnet sind in der Felge bereits vorhanden - spitze SXT! Da habts euch was überlegt - top!

599,00 € * Gewicht 46 kg
195,00 € * Gewicht 19 kg
1.799,00 € * Gewicht 46.79 kg
19,50 € * Gewicht 0.2 kg
 
 
3,90 € Gewicht 0.03 kg
14,50 € * Gewicht 0.3 kg
21,90 € * Gewicht 1.68 kg
 
 
21,90 € * Gewicht 1.68 kg
1.155,00 € * Gewicht 11.02 kg
29,95 € * Gewicht 1.2 kg
29,50 € * Gewicht 1.27 kg
 
 
199,00 € * Gewicht 6 kg

SXT1600 XL Elektro Scooter - FAQs

Die Haltbarkeit der Akkus ist stark abhängig von der Wartung und Pflege sowie vom Akkutyp an sich. Angegeben wird die Haltbarkeit nicht in Monaten oder Jahren sondern in Anzahl Ladezyklen. Bleiakkus haben in der Regel eine Lebensdauer von ca. 250-300 Ladezyklen. Lithiumakkus haben abhängig vom Lithiumtyp (LiFePo4 oder Li(NiCoMn)O2) eine Lebenserwartung von 1200 - 1800 Ladezyklen und sind deshalb, wenn man es korrekt vergleicht, über die Lebensdauer langfristig sogar der günstigere Akkutyp und eben nicht teurer als Bleiakkus wie viele meinen.
Möglicherweise ist das Display defekt. Das Display bei diesen Modellen ist gleichzeitig der Boardcomputer. Diesen können Sie austauschen. Lösen Sie die 4 Schrauben von der Displayabdeckung, ebenso die 2 Schrauben an der Displayplatine und trennen Sie die Steckverbindungen auf der Unterseite. Anschließend bauen Sie ein neues Display ein. Achtung: Achten Sie darauf, dass die Steckverbindungen richtig verbunden werden! Damit das Display funktioniert, müssen die zwei Schrauben, welche an der Displayplatine waren, wieder verbunden werden. Möglicherweise ist der Akku leer.
Bremsbeläge nutzen sich während der Verwendung ab. Alle Scheibenbremsen verfügen immer über einen inneren und auch äußeren Bremsbelag. Der innere (zum Rad hin) ist stets fest montiert, der äußere hingegen kann sich hin und her bewegen. Nach einer gewissen Zeit muss der innere Belag deshalb nachgestellt und leicht zur Bremsscheibe hin justiert werden, um wieder einen gleichmäßig & sicheren Bremsvorgang zu gewährleisten. Hierzu ist die große Einstellschraube auf der Bremssattel Innenseite entsprechend nachzustellen. Es kann ebenfalls sein, dass die Bremsbeläge Ihre Abfahr- / Verschleissgrenze erreich haben und durch neue ersetzt werden müssen.
Die Lithiumakkus bei diesem Modell lassen sich aus Sicherheitsgründen nur direkt am Anschlusskabel am Akku selbst aufladen. Die seitliche Ladebuchse am Fahrzeugrahmen funktioniert in Verbindung mit unseren Lithiumakkus nicht.
Das Aufladen funktioniert nur bei korrekt eingelegter Sicherung im Sicherungshalter an der Verkabelung des Akkus. Ein weiterer Grund kann eine nicht korrekte und / oder unterbrochene Verkabelung zwischen den einzelnen Akkuzellen sein.
In der Regel besteht hier der Fehler darin, dass irgendwo ein Stecker lose ist oder es an einem Wackelkontakt scheitert. Irgendetwas kleines, was den Roller daran hindert, dass Strom in allen wichtigen Teilen fließt. Zum Beispiel kann es auch an einer fehlenden Flachsicherung / nicht aktivierter Hauptsicherung liegen. Der Roller wird aktiviert, sprich Vorderlicht leuchtet, die LED’s leuchten auch aber der Motor dreht sich nicht: 1. Der Seitenständer muss hochgeklappt sein, damit der Gasgriff funktioniert. 2. Hier müssen die Steckverbindungen am Steuergerät überprüft werden. Einzeln ausstecken und wieder neu verbinden. Auch die Verkabelung vom Gasgriff überprüfen – hierzu dem Kabel, welches vom Gasgriff kommt folgen und überprüfen.
Bitte justieren Sie die Bremssattel mit Hilfe der beiden Einstellschrauben. Dies ist ein normaler Vorgang im Laufe des Verschleißes.
In diesem Fall ist Ihr Zündschloss defekt, dieses hat die Funktion dem Steuergerät den „Befehl“ zu geben, den Roller aus- oder anzuschalten. Bitte tauschen Sie das Zündschloss aus oder wenden Sie sich an unseren Kundenservice.
Die Felgen lassen sich in zwei Teile teilen. Bitte entfernen Sie hierzu die notwendigen Schrauben und entnehmen sie den einen Teil nach links und den anderen nach rechts, um den Reifen schnell und einfach wechseln zu können.
Vergewissern Sie sich zuerst, dass der Sattel fest auf der Sattelstange montiert ist. Vergewissern sie sich ebenfalls dass der Schnellspanner zur Verstellung der Sattelhöhe ebenfalls fest angezogen ist. Drücken Sie mit einem Fuß auf den Entriegelungshebel und drehen oben am Sattel mit beiden Händen nach links und rechts und ziehen diesen samt Sattelstange nach oben heraus.
Justieren Sie das Lenkkopflager nach.
Der Warenkorb ist leer.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten