Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Cookie-Nutzung.
-16%
SXT Ultimate PRO - 2 x 1.320 W Dual Drive 65 km/h
Sofort lieferbar
Lieferzeit: 1 - 2 Tage
Gewicht: 39 kg
1999.00 €


 
Einer der schnellsten kompakten Escooter der Welt! Der SXT Ultimate PRO ist eine wahre Rennmaschine mit - VORSICHT - extremer Motorisierung!
 
Um es vorwegzunehmen - der SXT Ultimate PRO ist völlig übermotorisiert, nicht darauf ausgelegt trotz riesigem Akku Reichweitenrekorde aufzustellen, geht nicht sparsam mit den Reifen um, für seine Abmessungen relativ schwer, wird in dieser Konfiguration niemals eine Straßenzulassung bekommen und der ECO Button ist auch eher dazu da, ohne durchdrehende Reifen vom Fleck zu kommen, als Energie zu sparen. Nun stellt sich also die Frage - warum so etwas kaufen? Es gibt nur einen einzigen Grund - ADRENALIN & WEIL DIESES MONSTER VERDAMMT SPASS MACHT!

Nur Fliegen ist schöner... angetrieben wird das Modell von 2 bürstenlosen Nabenmotoren mit einer Nennleistung von jeweils 800W also insgesamt 1.600W. Die maximale Motorleistung beträgt sagenhafte & unglaubliche 2.640 W. Diese unbändige Kraft katapultiert den Elektroroller auf bis zu 65 km/h Spitzengeschwindigkeit, weshalb wir dringend empfehlen niemals ohne geeignete Schutzausrüstung und Helm zu fahren. Der Nabenmotor im Vorderrad lässt sich per Knopfdruck deaktivieren, sodass der Scooter nur mit Hinterradantrieb läuft und somit nur die Hälfte der Energie verbraucht und die Reichweite entsprechend steigt. Zusätzlich kann die Motorleistung durch den ECO Knopf limitiert werden womit sich auch die Endgeschwindigkeit auf "nur" noch 52 km/h reduziert. Bei Ausnutzen der gesamten Motorleistung schafft der SXT Ultimate Pro Steigungen von bis zu 15° spielend (entspricht 26,3 %)

Produktupdates August 2019:
  • vollhydraulische 160 mm Scheibenbremsanlage von NUTT
  • Alarmanlage inkl. Funkfernbedienung & Wegfahrsperre
  • LED Beleuchtung vorne & hinten
  • Upgrade auf 31,4mm Mountainbike Lenker
  • individuell einstellbare Luftfederung von KS vorne und hinten

Diese extreme Motorpower wird gefüttert von einem 60V 18,2 Ah (1092 Wh) Li-Ion Lithium Akku. Über die Reichweite im Volllastmodus kann man aufgrund zu vieler Faktoren keine exakte Aussage machen - diese beträgt aber so ca. 25 km. Im Eco Modus und mit nur einem Motor angetrieben steigt die Reichweite aufgrund halbierten Verbrauches auf ca. 45-50 km an. Mit dem mitgelieferten 2A Ladegerät beträgt die Ladezeit ca. 8-9 Stunden. Der Escooter verfügt jedoch über eine zweite Ladebuchse an welcher ein optional erhältliches Zusatzladegerät angeschlossen werden kann, was die Ladezeit entsprechend halbiert. 

Der SXT Ultimate PRO ist an der Vorder- sowie Hinterachse mit 160mm Scheibenbremsen ausgestattet. Ab dem Modelljahr August 2019 ist die Bremsanlage eine vollhydraulische 160 mm NUTT Scheibenbremsanlage, mit hervorragenden Bremseigenschaften und perfekt dosierbarer Bremskraft. Ebenfalls ab dem Modelljahr 08/2019 mit an Bord ist eine Alarmanlage samt Funkfernbedienung & Wegfahrsperre, sowie auch LED Beleuchtung vorne und hinten. Das wohl am schwerwiegendste Produktupdate ist die verbaute Luftfederung aus dem Hause KS Suspension in Taiwan die ihresgleichen sucht.

Die Räder des SXT Ultimate PRO sind zuverlässige 10 Zoll Luftreifen mit Schlauch von CST, die auf zweiteiligen Aluminiumfelgen montiert sind, um so einen Reifen und evtl. Schlauchwechsel so einfach und schnell wie möglich zu gestalten. Für eine sichere Straßenlage sorgen beidseitig angebrachte Stoßdämpfer hinten sowie eine Federgabel an der Vorderachse. 

Der Gasgriff besteht aus einem Fingergasgriff mit integriertem LCD Display welches die aktuelle Geschwindigkeit, Tages- sowie Gesamtkilometer, Fahrtzeit sowie den aktuellen Ladezustand des Akkus im Balkendiagramm sowie die aktuelle Spannung des Akkus in Volt anzeigt. Für das Laden von Mobilgeräten befindet sich unterhalb des LCD Displays zusätzlich eine USB Ladebuchse. 

Das Gewicht beträgt 31,3 kg inklusive Akku. Die maximale Zuladung bei diesem Modell beträgt 120 kg und die Lenkerstange ist per Klappmechanismus herunterklappbar, so dass auch dieser Elektroroller z.B. bequem im Kofferraum eines PKW oder Wohnmobiles transportiert werden kann.
 
ACHTUNG!!! Das Modell SXT Ultimate PRO ist im Bereich der StVZO nicht zugelassen.

  Dies ist ein extrem stark motorisierter Elektroroller, tragen Sie stets geeignete Schutzausrüstung wie einen Helm und Protektoren! Keine Benutzung unter 16 Jahren.
STVZO zugelassen
nein
Max. Reichweite (in km - bei 22°C / Zuladung 70 kg)
50
Max. Geschwindigkeit (in km/h)
65
Max. Motorleistung (in Watt)
2640
Nennleistung Motor (in Watt)
1600
Antriebsart
Bürstenloser Nabenmotor
Max. Zuladung (in kg)
120
Max. Steigfähigkeit (in Grad)
15
Länge, Breite, Höhe (in cm)
122 x 61 x 120
Länge, Breite, Höhe / gefaltet (in cm)
126 x 61 x 44
Gewicht (inkl. Akku) in kg
31,3
Betriebsspannung (in Volt)
60
Akkukapazität in Ah
18,2
Akkukapazität in Wh
1092
Akkutyp
Lithium
Akku zum Laden entnehmbar
nein
Zellentyp
18650
Max. Ladezeit (in Stunden)
8-9
Alarmanlage
ja
Wegfahrsperre
ja
Bedienung
Fingergasgriff
Federung
Federgabel vorne, 2 Stossdämpfer hinten
Bremssystem
vollhydraulische 160 mm Scheibenbremsanlage vorne und hinten
Bereifung
10 Zoll CST Luftreifen mit Schlauch
Fahrzeugrahmen
Ultrastrong 6061 T6 Aluminiumrahmen
Lenkerhöhe (in cm)
127
Radstand (in cm)
97
Bodenfreiheit (in cm)
16
Lieferumfang
Elektroroller, Ladegerät, Handbuch
Mobile Application (APP)
nein
USB Ladebuchse
ja
Beleuchtung
LED vorne und hinten
Faltbar
ja

Wir informieren Sie gern darüber, falls der Preis dieses Artikels Ihrem Wunschpreis entspricht.

Bitte Wert angeben!

schreibt
Mich wundert es ehrlich gesagt, dass noch niemand hierzu eine Bewertung geschrieben hat, deswegen fange ich einfach mal damit an :)
Dieser Rennwagen auf zwei Rädern ist ein absolutes Männerspielzeug

16,76 € * Gewicht 0.2 kg
2.600,00 € 2.014,32 € * Gewicht 49.76 kg
1.418,76 € * Gewicht 57.52 kg
1.149,00 € 839,16 € * Gewicht 13.2 kg
 
 

SXT Ultimate PRO - 2 x 1.320 W Dual Drive 65 km/h - FAQs

Möglicherweise ist das Display defekt. Das Display bei diesen Modellen ist gleichzeitig der Boardcomputer. Diesen können Sie austauschen. Lösen Sie die 4 Schrauben von der Displayabdeckung, ebenso die 2 Schrauben an der Displayplatine und trennen Sie die Steckverbindungen auf der Unterseite. Anschließend bauen Sie ein neues Display ein. Achtung: Achten Sie darauf, dass die Steckverbindungen richtig verbunden werden! Damit das Display funktioniert, müssen die zwei Schrauben, welche an der Displayplatine waren, wieder verbunden werden. Möglicherweise ist der Akku leer.
Bremsbeläge nutzen sich während der Verwendung ab. Alle Scheibenbremsen verfügen immer über einen inneren und auch äußeren Bremsbelag. Der innere (zum Rad hin) ist stets fest montiert, der äußere hingegen kann sich hin und her bewegen. Nach einer gewissen Zeit muss der innere Belag deshalb nachgestellt und leicht zur Bremsscheibe hin justiert werden, um wieder einen gleichmäßig & sicheren Bremsvorgang zu gewährleisten. Hierzu ist die große Einstellschraube auf der Bremssattel Innenseite entsprechend nachzustellen. Es kann ebenfalls sein, dass die Bremsbeläge Ihre Abfahr- / Verschleissgrenze erreich haben und durch neue ersetzt werden müssen.
In der Regel besteht hier der Fehler darin, dass irgendwo ein Stecker lose ist oder es an einem Wackelkontakt scheitert. Irgendetwas kleines, was den Roller daran hindert, dass Strom in allen wichtigen Teilen fließt. Zum Beispiel kann es auch an einer fehlenden Flachsicherung / nicht aktivierter Hauptsicherung liegen. Der Roller wird aktiviert, sprich Vorderlicht leuchtet, die LED’s leuchten auch aber der Motor dreht sich nicht: 1. Der Seitenständer muss hochgeklappt sein, damit der Gasgriff funktioniert. 2. Hier müssen die Steckverbindungen am Steuergerät überprüft werden. Einzeln ausstecken und wieder neu verbinden. Auch die Verkabelung vom Gasgriff überprüfen – hierzu dem Kabel, welches vom Gasgriff kommt folgen und überprüfen.
Bitte justieren Sie die Bremssattel mit Hilfe der beiden Einstellschrauben. Dies ist ein normaler Vorgang im Laufe des Verschleißes.
Wenn die Steuergeräte längere Zeit ohne Strom sind, wie es beispielsweise während der Lagerung oder zum Beispiel bei der Überwinterung mit entfernten Sicherungen der Fall ist – können diese die eingespeicherte Drehrichtung verlieren. Hierzu muss dann das gelbe „Einlernkabel“ am Steuergerät verbunden & getrennt werden bis die Drehrichtung stimmt. Wenn diese korrekt ist die Kabel nach 10 Sekunden wieder trennen und die korrekte Drehrichtung ist wieder gespeichert.
Der Warenkorb ist leer.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten