Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Cookie-Nutzung.
-16%
SXT Monster
Gewicht: 64.6 kg
1100.00 €

 
Der SXT Monster ist mit seinen großen Ballonreifen ein wahres Kraftpaket und deshalb auch bestens für Offroadtouren geeignet sowie extrem geländegängig. Der hochzugfeste Stahlrahmen bietet Platz für einen 48V 12Ah Bleisäureakku, welcher aber optional auch gegen einen Lithiumakku mit 20 oder 30Ah Kapazität ausgetauscht werden kann, um die mögliche Reichweite wesentlich zu erhöhen.   

Der Antrieb des Elektroscooters erfolgt über einen bürstenlosen 2000 Watt Motor (optional auch 3000 W Version), welcher seine Kraft per Kette auf die Hinterachse überträgt. Die Federung übernehmen jeweils 2 Stoßdämpfer hinten sowie auch vorne. Der Lenker stammt aus dem Mountainbikebereich und ist neben seiner optimierten Breite und Positionierung auch ultrastabil. Am Lenker verbaut ist auf der rechten Seite der Drehgasgriff, auf der linken Seite das Bedienelement für die Lichtanlage sowie die Blinker hinten. Ebenfalls am Lenker links und rechts Ihren Platz finden die Bremshebel welche die hydraulischen Bremssättel präzise und kraftvoll ansteuern.

Der bürstenlose Motor beschleunigt den SXT Monster auf rund 50 km/h (60 km/h bei 3000 W Version) bei gleichzeitg hervorragender Steigfähigkeit, welche aber aufgrund des ergonomisch geformten und sehr stabilen Sattels, sowie der angenehmen Sitzposition mühelos und jederzeit sehr gut beherrschbar sind. Ein weiteres Highlight ist sicherlich das riesige Holztrittbrett aus Bambus mit hochwertig auflackiertem Schriftzug, unter welchem der Akku sowie das Steuergerät untergebracht sind.

Die Reichweite mit dem 12Ah Bleiakku beträgt bis zu 30 km (25 km mit 3000 W Version) bei einer Ladezeit von 6-8 Stunden. Mit dem 20Ah LiFePo Lithiumakku erhöht sich die Reichweite auf bis zu 45 km (38 km mit 3000 W Version) bei einer Ladezeit von 8-10 Stunden. Die größtmögliche Reichweite von rund 65 km (55 km mit 3000 W Version) wird mit dem 30Ah Li Ion Akku erreicht, welcher Dank dem 5A Schnellladegerät in nur 5-6 Stunden wieder voll aufgeladen ist. Das Eigengewicht des SXT Monster beträgt mit Bleiakkus ca. 55kg, mit Lithiumakkus ca. 47 kg bei einer maximal möglichen Zuladung von 140 kg.

Die Lichtanlage besteht aus 2 LED Strahlern vorne, sowie einer LED Rückleuchte samt Blinkern, welche unter dem Sattel angebracht ist. Mit in der stylischen Rückleuchte integriert ist ebenfalls ein Bremslicht. Der Sitz sowie auch der Lenker sind höhenverstellbar, so dass das Fahrzeug hervorragend, individuell & stufenlos auf unterschiedliche Körpergrößen einstellbar ist. Der Sattel ist abnehmbar - auch der untere Teil der Sattelstange kann nach lösen von 3 Schrauben abgenommen werden. Die Lenkerstange kann auf ungefähr der halben Höhe abgeklappt werden, um das ganze Fahrzeug so dann etwa auf die halbe Höhe reduziert platzsparend verstauen zu können.

Modellupdate 2019!
Bei der aktellen Version wurden im Vergleich zum Vorgänger folgende Verbesserungen vorgenommen: So liegen dem SXT MONSTER ab sofort Rückspiegel bei. Zudem verfügt der Roller über einen Kettenschutz sowie 
Schutzbleche vorn und hinten. Ebenfalls neu ist die Drosselungsmöglichkeit auf 20 Km/h Maximalgeschwindigkeit (30 km/h bei der 3000 W Version). 

ACHTUNG!!! Das Modell SXT Monster ist in erster Linie für die Benutzung im Gelände bestimmt und für das Befahren unbefestigter Flächen ausgelegt und im Bereich der StVZO nicht zugelassen!!!
STVZO zugelassen
nein
Max. Geschwindigkeit (in km/h)
50
Geschwindigkeitsstufen
Eco Modus 20 km/h und Vollgas
Geschwindigkeit drosselbar
ja
Max. Motorleistung (in Watt)
2000
Antriebsart
Kette
Max. Zuladung (in kg)
140
Länge, Breite, Höhe (in cm)
135 x 64 x 99
Länge, Breite, Höhe / gefaltet (in cm)
135 x 35 x 57
Betriebsspannung (in Volt)
48
Akku zum Laden entnehmbar
ja
Bedienung
Drehgasgriff
Federung
Stoßdämpfer vorne und hinten
Bremssystem
hydraulisch vorne und hinten
Bereifung
CST 145/70-6
Fahrzeugrahmen
Stahl
Lenkerhöhe (in cm)
93 - 99
Sitzhöhe (in cm)
80 - 87
Radstand (in cm)
102
Bodenfreiheit (in cm)
16
Beleuchtung
LED vorne & hinten
Faltbar
ja
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.

33,56 € * Gewicht 2.4 kg
25,12 € * Gewicht 0.4 kg
18,48 € * Gewicht 0.358 kg
16,38 € * Gewicht 1.4 kg
 
 
235,16 € * Gewicht 5.2 kg
176,36 € * Gewicht 1.5 kg

SXT Monster - FAQs

Das Steuergerät befindet sich in der Regel in der Nähe des Akkus. Zum Beispiel unter dem Trittbrett, unter dem Sitz oder im Rahmen (unter dem Display).
Wenn der Akku komplett leer ist und voll aufgeladen wird, sprechen wir von einem Vollladezyklus. Meistens sprechen wir von Vollladezyklen wenn die Lebensdauer der Akkus gemeint ist. Ganz einfach ausgedrückt – geben wir einen Akku mit einer Lebensdauer von 200 Ladezyklen an bedeutet dies, der Akku kann entweder ca. 200 Mal von ganz leer bis ganz voll aufgeladen werden oder ca. 400 mal halb leer bis voll aufgeladen werden, oder ca. 800 Mal von 75% bis 100% aufgeladen werden. Wir ein Akku wieder voll aufgeladen obwohl er nur zu 50% leer ist spricht man von einem „Teilladezyklus“.
Möglicherweise ist das Display defekt. Das Display bei diesen Modellen ist gleichzeitig der Boardcomputer. Diesen können Sie austauschen. Lösen Sie die 4 Schrauben von der Displayabdeckung, ebenso die 2 Schrauben an der Displayplatine und trennen Sie die Steckverbindungen auf der Unterseite. Anschließend bauen Sie ein neues Display ein. Achtung: Achten Sie darauf, dass die Steckverbindungen richtig verbunden werden! Damit das Display funktioniert, müssen die zwei Schrauben, welche an der Displayplatine waren, wieder verbunden werden. Möglicherweise ist der Akku leer.
Bremsbeläge nutzen sich während der Verwendung ab. Alle Scheibenbremsen verfügen immer über einen inneren und auch äußeren Bremsbelag. Der innere (zum Rad hin) ist stets fest montiert, der äußere hingegen kann sich hin und her bewegen. Nach einer gewissen Zeit muss der innere Belag deshalb nachgestellt und leicht zur Bremsscheibe hin justiert werden, um wieder einen gleichmäßig & sicheren Bremsvorgang zu gewährleisten. Hierzu ist die große Einstellschraube auf der Bremssattel Innenseite entsprechend nachzustellen. Es kann ebenfalls sein, dass die Bremsbeläge Ihre Abfahr- / Verschleissgrenze erreich haben und durch neue ersetzt werden müssen.
Die Lithiumakkus bei diesem Modell lassen sich aus Sicherheitsgründen nur direkt am Anschlusskabel am Akku selbst aufladen. Die seitliche Ladebuchse am Fahrzeugrahmen funktioniert in Verbindung mit unseren Lithiumakkus nicht.
Das Aufladen funktioniert nur bei korrekt eingelegter Sicherung im Sicherungshalter an der Verkabelung des Akkus. Ein weiterer Grund kann eine nicht korrekte und / oder unterbrochene Verkabelung zwischen den einzelnen Akkuzellen sein.
In der Regel besteht hier der Fehler darin, dass irgendwo ein Stecker lose ist oder es an einem Wackelkontakt scheitert. Irgendetwas kleines, was den Roller daran hindert, dass Strom in allen wichtigen Teilen fließt. Zum Beispiel kann es auch an einer fehlenden Flachsicherung / nicht aktivierter Hauptsicherung liegen. Der Roller wird aktiviert, sprich Vorderlicht leuchtet, die LED’s leuchten auch aber der Motor dreht sich nicht: 1. Der Seitenständer muss hochgeklappt sein, damit der Gasgriff funktioniert. 2. Hier müssen die Steckverbindungen am Steuergerät überprüft werden. Einzeln ausstecken und wieder neu verbinden. Auch die Verkabelung vom Gasgriff überprüfen – hierzu dem Kabel, welches vom Gasgriff kommt folgen und überprüfen.
Bitte justieren Sie die Bremssattel mit Hilfe der beiden Einstellschrauben. Dies ist ein normaler Vorgang im Laufe des Verschleißes.
Der Warenkorb ist leer.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten